Gerade kleinere Kommunen wünschen gerne die Themen Informationssicherheit und Datenschutz aus einer Hand. Dabei wird gerne übersehen, dass hierbei ein klassischer Interessenskonflikt entsteht. Dieser ist nicht nur aufgrund rechtlicher Vorschriften zu vermeiden.

Durch unsere Zusammenarbeit mit der GKDS in München haben wir für Kommunen die optimale Lösung im Angebot.

a.s.k. Datenschutz und GKDS München – Ihre starken kommunalen Partner für Datenschutz und Informationssicherheit

  • Datenschutz und Informations­sicherheit aus einer Hand
  • Qualifiziertes Personal mit jahrelanger Kommunalerfahrung
  • Zertifizierte Kommunikations­- und Dokumentationsplattform
  • Strukturierte Dokumentation im virtuellen Aktenschrank
  • Fachlicher Informations­austausch
  • Persönliche Ansprechpartner
  • Informationssicherheitskonzept Arbeitshilfe Innovationsstiftung Bayerische Kommune
  • ISMS ISIS12 mit Zertifizierung
  • BSI IT­-Grundschutz 200­x

Die GKDS unterstützt Sie mit

  • Datenschutz­analyse
  • Umsetzung der DSGVO
  • Externe Daten­ schutzbeauf­tragte
  • Datenschutz­beratung

a.s.k. Datenschutz steht Ihnen zur Seite mit

  • Schwach­stellenanalyse Informationssicherheit
  • Informations­sicherheits­konzept
  • Kommunale Informations­sicherheits­beauftragte

Und das alles auf einer Plattform und mit direktem Austausch der Beteiligten untereinander. Keine Interessenskonflikte, keine leeren Versprechungen, sondern genau die benötigte Unterstützung im kommunalen Bereich – gerade für kleinere Kommunen.

Unser gemeinsamer Flyer zum Download

[wpfilebase tag=file path=’flyer/1902ask-GKDS_Flyer_DIN-A4_DD.pdf‘ tpl=simple /]
aboutpixel.de / Vorsicht in s/w © Peter Ehmann

Letzte Woche haben wir diese Frage in unserem Blog zur Informationssicherheit behandelt: „Müssen bayerische Kommunen ein Informationssicherheitskonzept einführen?“, diese Frage wird nach wie vor oft bei Seminaren, Veranstaltungen, telefonisch und per Mail an uns herangetragen. Wir haben dies zum Anlass genommen, hierzu ein Webvideo zu erstellen, in dem wir auf die Notwendigkeit und rechtlichen Grundlagen für die Einführung und den Betrieb eines Informationssicherheitskonzepts vertiefend eingehen. Denn die Antwort auf die Frage kann nur lauten „Ja!“. Wer es nicht glaubt, ist herzlich dazu eingeladen, sich in unserem Video davon überzeugen zu lassen.

Sie finden das Webvideo eingebettet hier bei uns im Blog oder auf unserem neuen Youtube-Kanal.