Zum Inhalt springen

Siche­re und kom­for­ta­ble Pass­wort-Ver­wal­tung mit Keepass

Pass­wör­ter — zu vie­le, zu kom­plex, kaum zu merken

Es gibt zahl­rei­che Mythen rund um die The­men Pass­wort und Sicher­heit, die sich hart­nä­ckig hal­ten. Und das obwohl allen Akteu­ren eigent­lich klar sein soll­te, dass die Ideen dahin­ter aus dem Bereich Fan­ta­sy ent­stam­men, jedoch nicht zur Pass­wort-Sicher­heit bei­tra­gen. Anhän­ger der Theo­rien “Pass­wör­ter müs­sen immer Son­der­zei­chen und Zah­len ent­hal­ten” und “Pass­wör­ter muss man regel­mä­ßig wech­seln” las­sen sich davon eh nicht abbrin­gen. Die Ver­nünf­ti­gen der Zunft haben die Zei­chen der Zeit erkannt und drang­sa­lie­ren die Nut­zer nicht mehr mit die­sem Bal­last, der kon­kret beleuch­tet eher Unsi­cher­heit statt Sicher­heit bringt. Doch hier sol­len kei­ne Glau­bens­krie­ge aus­ge­foch­ten wer­den. Wen es inter­es­siert, hier haben wir wei­te­re Details dazu zusammengetragen:

Fakt ist, unter­schied­li­che Log­ins /​ Accounts soll­ten auch unter­schied­li­che Pass­wör­ter nut­zen. Damit ist sicher­ge­stellt, dass ein ein­zel­ner kom­pro­mit­tier­ter Zugang nicht zum Öff­nen aller ande­ren Zugän­ge genutzt wer­den kann. Unab­hän­gig von Pass­wort­län­ge und Kom­ple­xi­tät kom­men hier für einen Anwen­der im Lau­fe der digi­ta­len Nut­zung zig Log­in-Daten zusam­men (PC Anmel­dung, Pro­gramm Anmel­dung, Cloud-Spei­cher Anmel­dung, diver­se Accounts bei Online-Shops, PINs und und und). Und alle Zugän­ge haben ein unter­schied­li­ches Pass­wort. Wer soll sich das alles mer­ken? Abhil­fe schaf­fen soge­nann­te Pass­wort-Tre­so­re wie Keepass.

Kee­pass — oder das letz­te Pass­wort, dass Sie sich mer­ken müssen

Wenn Sie die Such­ma­schi­ne Ihrer Wahl bemü­hen, wer­den Sie mit den Such­be­grif­fen “Pass­wort Tre­sor” unzäh­li­ge Tref­fer fin­den. Über die Sinn­haf­tig­keit vie­ler Ange­bo­te lässt sich treff­lich strei­ten. Es bleibt immer zu hin­ter­fra­gen, ob Sie Ihre Zugangs­da­ten einem frem­den Dienst /​ Anbie­ter anver­trau­en (mög­li­cher­wei­se noch aus den USA oder Russ­land) oder nicht doch lie­ber Herr über Ihre eige­nen Pass­wör­ter blei­ben wol­len. Ein Tool hier­zu ist Kee­pass. Kee­pass steht für eigent­lich alle gän­gi­gen Platt­for­men wie Win­dows, Linux, MacOS, iOS, Android und ande­re zur Ver­fü­gung. Somit ist sicher­ge­stellt, den eige­nen Pass­wort-Tre­sor auch platt­form­über­grei­fend nut­zen zu kön­nen. Ein Tre­sor an einer zen­tra­len Stel­le erleich­tert den Aktua­li­sie­rungs­auf­wand enorm. Wir haben unse­re Pass­wort-Tre­so­re bei­spiels­wei­se in einem Cloud-Spei­cher abge­legt. Bevor jetzt jemand den Kopf schüt­telt, die­ser Spei­cher­platz ist zusätz­lich noch mal mit einem sepa­ra­ten und platt­form­un­ab­hän­gi­gen Tool verschlüsselt 🙂

In einem mit einem guten Mas­ter­pass­wort ver­schlüs­sel­ten Pass­wort-Tre­sor mit Kee­pass haben Sie ab sofort eine zen­tra­le Zugriffs­mög­lich­keit auf  alle Ihre schüt­zens­wer­ten Infor­ma­tio­nen begin­nend mit Log­in-Infor­ma­tio­nen (Benut­zer­na­men und Pass­wör­ter), aber auch für PIN oder Lizenz­schlüs­sel für gekauf­te Soft­ware. Die Ein­satz­zwe­cke eines sol­chen Tre­sors mit Kee­pass sind sehr umfang­reich. Was und wie erfah­ren Sie in in unse­rer PDF Anleitung.

Doch jetzt genug geschrie­ben. Am Ende die­ses Bei­trags fin­den Sie eine kon­kre­te Anlei­tung zur Instal­la­ti­on und Nut­zung von Kee­pass sowohl für den geschäft­li­chen /​ dienst­li­chen als auch pri­va­ten Ein­satz. Ger­ne dür­fen Sie das Doku­ment intern und extern wei­ter­ge­ben. Wir wür­den uns freu­en, wenn Sie die Hin­wei­se auf unse­re Urhe­ber­schaft nicht ent­fer­nen. Ver­hin­dern kön­nen und wol­len wir das nicht. Was wir aber ungern sehen wür­den, wäre die­ses Doku­ment im Rah­men von Bezahl­an­ge­bo­ten online oder Print wie­der­zu­fin­den. Fair play!

Kri­ti­sche Stim­me zu Passwort-Tresoren

Alles was Licht hat, wirft auch Schat­ten. Auch Pass­wort-Tre­so­re haben Schwä­chen. Einen sehr emp­feh­lens­wer­ten Bei­trag gibt es von Ralph Dom­bach hier zu lesen:

https://​www​.secu​ri​ty​-insi​der​.de/​p​a​s​s​w​o​r​d​-​m​a​n​a​g​e​r​-​n​e​i​n​-​d​a​n​k​e​-​a​-​6​8​9​7​95/

Doch hier der Down­load “Anlei­tung und Ein­satz­mög­li­chen­k­ei­ten Keepass”

Siche­re Pass­wort­ver­wal­tung mit Keepass
1882 Downloads

4 Gedanken zu „Siche­re und kom­for­ta­ble Pass­wort-Ver­wal­tung mit Keepass“

  1. Die Sicher­heit ist für sehr vie­le ihre ers­te Prio­ri­tät, wes­halb auch ihre Pass­wör­ter sicher sein soll­ten. Mir fällt es selbst sehr oft sehr schwer mir alle mei­ne Pass­wör­ter zu mer­ken. Ich fand das Kon­zept von Kee­pass sehr inter­es­sant und wer­de es even­tu­ell in Erwä­gung zie­hen. Danke!

  2. Doch hier der Down­load “Anlei­tung und Ein­satz­mög­li­chen­k­ei­ten Keepass”
    Siche­re Pass­wort­ver­wal­tung Mit Kee­pass V1 0 (1.6 MiB)

    Ist Kee­pass nicht schon veraltet?
    Es gibt doch schon die Ver­si­on 2.41

    1. Hal­lo Twieti!
      Du bist da anschei­nend durch­ein­an­der gekom­men. Unse­re PDF Anlei­tung hat die Ver­si­on 1.0. In der Anlei­tung selbst bezie­hen wir uns selbst­ver­ständ­lich auf Kee­pass in den aktu­el­len 2.x Versionen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die mobile Version verlassen