UNICEF: Daten­pan­ne durch Dienstleister

UNICEF LogoDie BILD-Zei­tung berich­tet, das bekann­te Kin­der­hilfs­werk UNICEF hat eine Daten­pan­ne zu bekla­gen. Aus­lö­ser war ein Ser­ver-Umzug durch einen exter­nen Dienst­leis­ter. Anschrif­ten, Tele­fon­num­mern, Email-Adres­sen, Kon­to­num­mern und Spen­den­be­trä­ge von 147 Spen­dern — aus­schließ­lich von Fir­men — waren frei und unge­schützt im Inter­net verfügbar.

UNICEF reagier­te vor­bild­lich, nahm die Daten vom Netz, infor­mier­te die zustän­di­ge Daten­schutz­be­hör­de in Nord­rhein-West­fa­len und ent­schul­dig­te sich bei den Betroffenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert