aboutpixel.de / Roter gehts nicht © Rainer Sturm

Warnhinweis: Angeblich Passwörter von 6,5 Mio LinkedIn-Profilen veröffentlicht

Warnung, Stopp, Rote LampeSPIEGEL online berichtet von der Veröffentlichung von 6,5 Millionen Passwörtern für das Business-Netzwerk LinkedIn auf einer russischen Webseite. Die Passwörter seien zwar mittels Hashtag verschlüsselt, doch „mit einem gewissen, Fachleuten zufolge durchaus finanzierbaren Aufwand könnten jedoch viele davon wohl wiederhergestellt werden.“

Bisher wurden zwar nur die Passwörter veröffentlicht, doch man gehe davon aus, die dazugehörigen Nutzernamen wurden ebenfalls entwendet. LinkedIn twitterte, man prüfe derzeit noch, ob es wirklich zu einer Sicherheitsverletzung gekommen sei. Das Netzwerk hat nach eigenen Angaben ca. 150 Millionen Nutzer. Welche Accounts betroffen sind, ist zur Zeit nicht bekannt.

LinkedIn-Nutzer sollten Ihr Passwort umgehend ändern. Dies gilt auch für Accounts anderer Netzwerke / Zugänge, welche die gleichen Zugangsdaten nutzen. Generell sollte aufgrund der Häufigkeit solcher Sicherheitsverletzungen nie das selbe Passwort mehrfach verwendet werden.

5 thoughts on “Warnhinweis: Angeblich Passwörter von 6,5 Mio LinkedIn-Profilen veröffentlicht

    1. Hallo!

      Möglicherweise hilft eine Anfrage beim Support von LinkedIn weiter. Ich könnte mir jedoch vorstellen, dass dort relativ viel Anfragen auflaufen und es eine ganze Weile dauern kann, bis eine Antwort zurückkommt. Auf jeden Fall sollten Sie, Anonym, ganz schnell sicherheitshalber Ihr Passwort ändern, falls noch nicht geschehen.

      Schöne Grüße
      Sascha Kuhrau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.