Robin­son-Lis­te zum Schutz vor (Post-) Wer­bung jetzt auch mit Online-Eintrag

Wie Direkt­mar­ke­ting Blog berich­tet, kön­nen Ver­brau­cher sich nun auch online auf die sog. Robin­son-Lis­te zum Schutz vor adres­sier­ter Wer­bung ein­tra­gen. Bis­her war dies ledig­lich schrift­lich oder per Tele­fon mög­lich. Seriö­se Unter­neh­men nut­zen die Robin­son-Lis­te zum Abgleich, um nie­man­den anzu­schrei­ben, der kei­ne adres­sier­te Wer­bung erhal­ten möch­te. Eine gute Sache, fin­det Direkt­mar­ke­ting Blog — dem kann ich mich nur anschlie­ßen. Ein Besuch der Web­sei­te www​.ich​ha​be​die​wahl​.de lohnt auf jeden Fall.

2 thoughts on “Robin­son-Lis­te zum Schutz vor (Post-) Wer­bung jetzt auch mit Online-Eintrag

    1. Hal­lo!

      Ihren Wunsch, kei­ne uner­wünsch­te Wer­bung zu erhal­ten kön­nen wir nach­voll­zie­hen. Wir haben über die Mög­lich­keit, dies mit­tels Ein­trag in der sog. Robin­son-Lis­te zu errei­chen hier auf unse­rem Blog berich­tet. Wir selbst betrei­ben die­se Lis­te jedoch nicht.

      Bit­te besu­chen Sie 

      https://​www​.ich​ha​be​die​wahl​.de/​?​i​d​=​1​2​2​&​c​i​d​=43

      und geben dort die rele­van­ten Daten direkt ein

      Schö­nes Wochenenende
      Sascha Kuhrau /​ a.s.k. Datenschutz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.