Ever­no­te erfolg­reich gehackt — Mil­lio­nen Nut­zer­da­ten und Pass­wör­ter abgegriffen

Der cloud­ba­sier­te Notiz­ser­vice Ever­no­te wur­de Opfer eines erfolg­rei­chen Hacker­an­griff. Dies ver­laut­bar­te das Unter­neh­men ges­tern auf sei­nem Blog.

Blog Meldung Evernote Hack

 

Lapi­dar wird über den Zugriff und das Aus­le­sen von ca. 50 Mil­lio­nen Nut­zer­pro­fi­len samt Pass­wör­tern berich­tet. Letz­te­re waren ver­schlüs­selt und bei Ever­no­te ist man sich ziem­lich sicher, das eine Ent­schlüs­se­lung nicht mög­lich sei. Den­noch hat das Unter­neh­men alle Pass­wör­ter zurück­ge­setzt. Sobald sich ein Nut­zer ein­loggt, wird er zur Ver­ga­be eines neu­en Pass­worts auf­ge­for­dert. Eine wei­te­re Auf­klä­rung des Nut­zers über das War­um und Wie­so unter­läßt Ever­no­te an die­ser Stel­le. Die Grün­de muss der Nut­zer selbst im Web recherchieren.

Nach Anga­ben von Ever­no­te sei­en kei­ne Zah­lungs­da­ten von Pre­mi­um-Nut­zern betrof­fen gewesen.

Update 03.03.2013, 15 Uhr: Mitt­ler­wei­le ver­sen­det das Unter­neh­men Emails an die Account-Inha­ber mit einer ent­spre­chen­den Erklä­rung des Vor­falls. Es han­delt sich dabei um eine Über­set­zung des ein­gangs erwähn­ten Blogbeitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert