Aus dem Whop­per wird ein Bur­ger — Twit­ter Account von Bur­ger King mel­det Verkauf

“Bur­ger King wur­de an McDo­nalds ver­kauft, da der Whop­per flopp­te” — so prang­te es ges­tern eini­ge Stun­den zusam­men mit dem Mar­ken­zei­chen von McDo­nalds auf dem Titel des offi­zi­el­len Twit­ter Accounts von Bur­ger King. Dann war der Spuk vor­bei und die Sei­te vom Netz. Inner­halb von Minu­ten ver­brei­te­te sich die Nach­richt über Twit­ter. Mut­ma­ßun­gen gehen von unsi­che­ren Pass­wör­tern aus, ande­re ver­mu­ten einen genia­len Mar­ke­ting-Trick des Unter­neh­mens dahin­ter. Denn inner­halb kür­zes­ter Zeit fand die Twit­ter-Sei­te von Bur­ger King zusätz­li­che 15.000 Fol­lower. Eine Stel­lung­nah­me des Kon­zerns steht noch aus.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt — sie­he Mel­dung von heu­te mor­gen auf der wie­der live geschal­te­ten Twitter-Seite:

bk-twitter

 

 

 

 

 

 

Quel­le: https://​www​.spie​gel​.de/​n​e​t​z​w​e​l​t​/​w​e​b​/​b​u​r​g​e​r​k​i​n​g​-​g​e​h​a​c​k​t​e​s​-​t​w​i​t​t​e​r​-​a​c​c​o​u​n​t​-​z​e​i​g​t​-​m​c​d​o​n​a​l​d​s​-​l​o​g​o​-​a​-​8​8​4​1​5​6​.​h​tml

One thought on “Aus dem Whop­per wird ein Bur­ger — Twit­ter Account von Bur­ger King mel­det Verkauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert