Wohl­tä­ter oder Geschäf­te­ma­cher: Was steckt hin­ter sozia­len Netzwerken?

Bald begrüßt Face­book den Nut­zer Num­mer 1.000.000.000, jeder vier­te Deut­sche ist schon “drin”. Doch was steckt dahin­ter? Eine Mis­si­on, die Welt etwas bes­ser zu machen? Oder doch nur rei­ne Geschäf­te­ma­che­rei im Ange­sicht von über vier Mil­li­ar­den US-Dol­lar Umsatz im Jahr 2011. Schät­zun­gen vor dem geplan­ten Bör­sen­gang gehen von einem Unter­neh­mens­wert von 100 Mil­li­ar­den US-Dol­lar aus. Doch was macht die­sen vir­tu­el­len Wert aus? Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer, die zuhauf frei­wil­lig in die Daten­ban­ken des Kon­zerns geschau­felt werden.

“Das Geschäft mit den Daten” titelt der NDR und stellt einen TV-Bei­trag vom 02.04.2012, 22:00 Uhr in sei­ner Media­thek online. Schau­en Sie rein und erfah­ren Sie in einer Drei­vier­tel­stun­de mehr über die Funk­ti­ons­wei­sen von Face­book, die Beweg­grün­de des Unter­neh­mens und die Moti­va­ti­on der Nut­zer, öffent­lich so vie­le Daten und Infor­ma­tio­nen über sich preiszugeben.

  • Das Geschäft mit den Daten, NDR

Der SWR hat in 2011 einen sati­ri­schen Bei­trag über die Funk­ti­ons­wei­sen und Fea­tures online gestellt. Auch die­sen soll­ten Sie sich nicht ent­ge­hen lassen.

Viel Spaß beim Schauen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.